Babydecke Anna häkeln


Babydecke Anna häkeln

Hallo ihr lieben und herzlich willkommen auf meinem Blog.

Heute zeige ich euch, wie ihr eine Babydecke mit dem Muster Anna häkeln könnt. Eigentlich ist die Muster Anna im Quadrat, ihr könnt sie für Polster, Babydecken oder Seelen-wärmer benutzen.

Ich habe die Decke aus fast 500 Gramm von der Wolle Elisa Sport 2020  gehäkelt, mit Häkelnadel 6 mm.

Was du wissen musst: magisches Ring, Luftmaschen, Stäbchen, Kettmasche.

Ich würde empfehlen, dass ihr zuerst die Muster ausprobiert, damit ihr euch merkt, wie es geht. Es wird euch leichter fallen, das zu verstehen, was ich erkläre. Bei dem Dreieckstuch Anna könnt ihr sehen wie die Ecken gehen.

1 Runde

Wir fangen mit dem magischen Ring an.

Auf dem Ring arbeiten wir 3 Luftmaschen zum Steigen, zählt als ein Stäbchen.

Dann noch 2 Stäbchen, dass wir eine Gruppe aus 3 Stäbchen haben, 2 Luftmaschen, und wiederholen bis wir auf dem Ring 4 Gruppen aus 3 Stäbchen getrennt durch je 2 Luftmaschen haben.

Die runde mit einer Kettmasche beenden.

2 Runde

Mit Kettmaschen bis auf die 2 Maschen bewegen, dann auf den Bogen eine Zunahme arbeiten. Das sind immer 2 – Stäbchen -2-Luftmaschen -2-Stäbchen.

Auf jeden Stäbchen arbeiten wir 1 Stäbchen.

Auf jeder Seite haben wir jetzt 7 Stäbchen.

3 Runde

In dieser Runde bewegen wir uns wieder bis auf dem Bogen und arbeiten wir eine Zunahme.(2 – Stäbchen -2-Luftmaschen -2-Stäbchen)

Dann 2 Luftmaschen häkeln, auf der Vorrunde 4 Stäbchen überspringen, und in den 5 eine Gruppe aus 5 Stäbchen arbeiten.

Auf die Vorrunde 2 Maschen überspringen und gleich die Zunahme auf dem Bogen arbeiten.

Auf die nächste Seite arbeiten wir dieses Muster spiegelverkehrt. 2 Maschen überspringen, in den 3 Stäbchen eine Gruppe aus 5 Stäbchen arbeiten, 4 Stäbchen überspringen und dann die Zunahme auf dem Bogen.

Auf die  3 Seite arbeiten wir das Muster wieder spiegelverkehrt mit der Seite 2.

2 Luftmaschen arbeiten, 4 Maschen auf der Vorrunde überspringen und in die 5. Masche, arbeiten wir eine Gruppe aus 5 Stäbchen.

2 Maschen überspringen und auf dem Bogen die Zunahme arbeiten. Auf Seite 4 arbeiten wir wieder spiegelverkehrt zu Seite 3. Nach die Zunahme 2 Maschen auf der Vorrunde überspringen, in die 3 Masche eine Gruppe aus 5 Stäbchen.

 

Die letzten 4 Maschen überspringen und in den ersten Stäbchen der Zunahme eine Kettmasche arbeiten.

So sieht unser Quadrat nach der 3 Runde.

4 Runde

Ab diese runde starten wir die runden, gleich wo wir die Vorrunde mit der Kettmasche beendet haben. In jeden Stäbchen arbeiten wir 1 Stäbchen, auf dem Bogen die Zunahme.

Jetzt arbeiten wir die Gruppe aus 5 Stäbchen in den ersten Stäbchen der 5-er Gruppe aus der Vorrunde. Dann 2 Luftmaschen arbeiten, die restlichen 4 Stäbchen der Vorrunde überspringen. In den 5 Stäbchen, Stäbchen arbeiten. Den 2 Stäbchen auch und dann auf dem bogen die Zunahme.

Bei der 2 Seite arbeiten wir 2 Luftmaschen und überspringen die 4 Stäbchen der 5-er Gruppe der Vorrunde, in den 5 Stäbchen arbeiten wir eine Gruppe aus 5 Stäbchen.

Die 2 Maschen der Vorrunde überspringen und auf die Ecke der Vorrunde Stäbchen arbeiten plus die Zunahme auf dem Bogen.

 

So sieht die 4 Runde aus, ich hoffe das bis jetzt alles verständlich ist.

Wer sich die Anleitung für das Dreieckstuch Anna angeschaut hat weißt, dass wir in die Ecken 12 Stäbchen brauchen bis wir wieder einen Mustersatz einfügen können.

5 Runde

In diese runde haben wir bereits 6 Stäbchen in die ecken. Wir folgen das Muster.

6 Runde

Jetzt haben wir 8 Stäbchen in die Ecken.

7 Runde

Jetzt haben wir 10 Stäbchen in die Ecken.

8 Runde

Jetzt haben wir 12 Stäbchen in die Ecken.

9 Runde

In diese Runde fügen wir wieder muster Sätze dazu. Es werden eine muster Link und eine rechts der bestehende muster gearbeitet.

Wie ihr bemerkt habt, beenden wir die Runden immer in demselben Punkt. Das erste Muster kommt eigentlich nicht am Anfang einer Seite. Jetzt habe ich aufgepasst, dass meine Muster in dieselbe Richtung gehen.

Ich habe die Runde mit 5 Stäbchen angefangen, dann 2 Maschen der Vorrunde überspringen, in den 3 eine Gruppe aus 5 Stäbchen arbeiten. 2 Luftmaschen arbeiten, 4 Maschen der Vorrunde überspringen und auf dem Bogen die Zunahme arbeiten.

Bei der 2 Seite beachten, dass die Muster wieder Spiegelverkehrt sein muss.

3 Seite

4 Seite

So sieht das Quadrat aus, nachdem die 9 runde fertig ist.

Jetzt einfach so weiter arbeiten, bis wir in die Ecken wieder je 12 Stäbchen haben. Danach können wir wieder Muster einfügen.

Ich muss ehrlich sagen, dass obwohl ich mit dieses Muster bereits einige Projekte gearbeitet habe, beim Quadrat ist der Schwierigkeitsgrad ein bisschen höher, und es passieren auch Fehler.

 

 

 

Die Babydecke ist 95/95 cm groß geworden. Ich habe insgesamt 32 Runden mit Muster gearbeitet. Dann habe ich in eine Runde nur Stäbchen gearbeitet und eine Umrandung aus 5 feste Maschen plus 1 Pikot gearbeitet.

Ich hoffe, dass ihr die Erklärung versteht und die Bilder euch weiterhelfen. Vielleicht hilft euch auch die Videoanleitung, es besser zu verstehen.

Ihr lieben, hinter jeder Anleitung steckt viel Arbeit, Bilder machen während man häkelt, dann hier alles zusammen fügen, versuchen verständlich zu erklären (auch wenn ich es nicht immer schaffe). Es vergehen stunden bis ihr das lesen könnt, also bitte macht keine Bilder der Anleitung oder Seite.

Die Anleitung darf gerne geteilt werden, nicht kopiert.

Wenn ihr alles sehen wollt, was ich so arbeite, könnt ihr euch in meiner Community registrieren oder meine Facebook Seite folgen.  Nicht alles, was ich arbeite, wird auch eine Anleitung.

Seit kurzem habe ich auch einen Instagram Account, ich würde mich freuen, wenn ihr mir auch dort folgt.

Bis bald, eure Hany

 140 total views,  1 views today


Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.